Eintracht Guckheim e.V.

                   Mitglied des Deutschen Sportbundes---Mitglied des Regionalverband Karnevalistischer Kooperation--- Mitglied im Turnverein Mittelrhein  

Herzlich willkommen auf der  Website der Eintracht Guckheim.

Eintracht aktuell

SG Aktuell Ausgabe 3 2019-2020
Aktuell Ausgabe 3 2019-2020
SG Aktuell Ausgabe 3 2019-2020.pdf (3.22MB)
SG Aktuell Ausgabe 3 2019-2020
Aktuell Ausgabe 3 2019-2020
SG Aktuell Ausgabe 3 2019-2020.pdf (3.22MB)

Salz        -              Guckheim          4:0 (2:0)

Deutliche Niederlage im Derby

Über dieses Spiel könnte man ein Buch schreiben. Nicht nur was das Spiel im allgemeinen sondern auch was die AH im speziellen betrifft. Unsere AH WhatsApp-Gruppe besteht aus 39 Leuten, die Fußblall spielen möchten. Davon ist auf jedne Fall auszugehen. Um so verwunderlicher ist es, dass wir uns, außer beim Kirmesspiel, Woche für Woche schwer tun überhaupt 11 Mann auf den Platz zu bekommen. So auch gestern. Am Freitag hatten wir 9 Mann. Nur durch externe Unterstützung konnte das Spiel überhaupt stattfinden. Woran liegt es? Wenn die AH-Abteilung weiter Bestand haben soll, dann darf sich der ein oder andere mal hinterfragen was sein Beitrag zu dieser Gemeinschaft ist. Ansonsten sollten wir den Spielbetrieb einstellen und nur noch Spiele für die Ü45 ausmachen. Da fällt nämlich kein Spiel aus und es sind in der Regel immer genügend Leute zu den Spielen da. Uns ist bewusst, dass sich die Zeiten geändert haben, aber so macht es für die Verantwortlichen, allem voran unserem Trainer Stefan Kloft, der immer aus Hachenburg anreist, keinen Spaß mehr. Wenn dann mal wieder ein Spiel stattfinden kann, dann schaffen wir es kaum, mal eine Stunde nach dem Spiel zusammenzusitzen. Gestern haben es immerhin 3 Mann (M.F. – T.O. – S.Z.) bis 23 Uhr geschafft. Natürlich kann man eine Gemeinschaft nicht erzwingen, aber so macht es irgendwie wenig Sinn.

Nun zum Spiel: Unser Coach hatte sich wieder Mal viele Gedanken gemacht. So stellte er von Viererkette auf Abwehr mit Libero um. Zunächst life es auch gar nicht so schlecht. Salz fand keine Mittel, uns in Schwierigkeiten zu bringen. Im Gegenteil – wenn Michael Funke und Lars Gasser ihre 100%-igen Torchanchen genutzt hätten, wären wir schon früh mit 2:0 in Führung gegangen. Doch es kam anders. Wir verloren nahezu alle Zweikämpfe im Mittelfeld, dazu unzählige Abspielfehler und so stand es plötzlich 2:0 für die Gastgeber. Nach dem Wechsel korrigierte unser Trainer seine Aufstellung und wir spielten wieder in der gewohnten Formation mit Viererkette. Wie in Halbzeit 1 hatten wir zunächst wieder eine Torgelegenheit. Doch Pepe konnte den Ball nicht im Gehäuse unterbringen. Danach wurde der Druck der spielstarken Salzer immmer größer und folgerichtig schraubten sie das Ergebnis hoch auf 4:0. Wir konnten uns bei unserem Keeper Jörg Ochs bedanken, dass es nicht peinlich wurde. Am Ende stand eine verdiente 4:0-Niederlage. Es spielten:  Die übriggebliebenen von 39 Leuten

Ü45 Neunkirchen           -              Ü45 Guckheim/Kölbingen          2:3

Ü 45 gewinnt  ohne Ü in Neunkirchen

Ohne den ansonsten zuverlässigen Üdo H. (musste wegen Erkältung passen) konnten wir in Neunkirchen auf dem überragenden Rasenplatz den 3. Sieg in Folge einfahren. Beim Heimspiel im Mai zogen wir noch mit 2:4 den Kürzeren. Das sollte allerdings dieses Mal anders werden. Von Beginn an hatten wir spielerich ein leichtes Übergewicht und so war es auch nicht verwunderlich das Lars Neu bereits in der 8. Minute zum 1:0 für unsere Elf vollstreckte. Danach waren wir zwar weiter feldüberlegen, allerdings blieb der Gastgeber jederzeit durch Konter und Standards gefährlich. Nach einem Eckball kam ein Angreifer der Gäste frei zum Kopfball, aber Adi Fasel stand da wo ein guter Verteidiger stehen muss und rettete auf der Torlinie. In der Halbzeit sprach der Coach einige Dinge an, die verbesserungswürdig waren. Das schien allerdings an dem Gehöhr der Spieler vorbeigerauscht zu sein. Immer wieder der gleiche Fehler – sobald man den Ball in den eigenen Reihen gesichert hatte, wurde versucht diesen sofort direkt in die Spitze zu spielen. Dies war 1. unnnötig, da meistens ein Stürmer alleine gegen mehrer Abwehrspieler stand und 2. In der Halbzeit ganz klar anders besprochen. Trotzdem machte Michael Funke das scheinbar vorentscheidende 2:0 Mitte der 2. Halbzeit. Kurze Zeit später konnte Neunkirchen dann auf 2:1 verküzen. Das unser Keeper Jörg Ochs momentan richtig gut drauf ist zeigte er als ein Gästestürmer alleine auf ihn zulief und Jörg das sichere 2:2 verhinderte. Zwei Minuten vor Schluss dann das entscheidende 3:1 durch Christof Jeuk. Die Gastgeber betrieben dann noch in der letzten Minute Ergebniskorrektur mit dem 2:3. Eine gute Leistung kann man unserer Viererkette bescheinigen aus der man Thorsten Ochs hervorheben muss. Insgesamt können wir uns über den Sieg freuen, allerdings kann dies Ü45 mittlerweile viel mehr. Die mangelnde Chancenverwertung holten wir dann in der 3. Halbzeit nach. Es ist einfach schön zu sehen, wie sich die Ü45 mehr und mehr etabliert.

Danke an: Jörg Ochs, Guido Lixenfeld, Adi Fasel, Thorsten Ochs, Martin Schmidt, Klaus Wüst, Michael Funke, Stephan Zorn, Lars Neu, Ralf Horz, Christof Jeuk, Thorsten Kehr

F- Jugend  Meisterschaftsspiel gegen Hattert

Am Mittwoch den 11.09.19 spielten wir in Guckheim gegen die JSG Hattert. Im 2. Spiel der Saison wollte man an die Leistung in Alpenrod anknüpfen. Gut aufgestellt gingen wir ins Spiel. Doch bereits in der 5. Minute mussten wir das 0:1 hinnehmen. Spielerisch gelang an diesem Abend leider nicht viel. Lediglich 2 Schüsse (Jonah und Kjell) auf des Gegners Tor in Hälfte 1, das ist zu wenig. Viele Ballverluste im Mittelfeld und mangelnde Konsequenz in der Abwehr machten den Gegner stark. Hattert war bissiger in den Zweikämpfen und effektiver im Abschluss, und so stand es zur Halbzeit 0:4. Aus meiner Sicht war noch alles drin, und so wurden die Spieler in der Pause nochmal wach gerüttelt. Gleich zu Beginn des 2. Durchgangs erspielten wir uns einige Torchancen, jedoch war der Abschluss nicht von Erfolg gekrönt. Hattert machte es besser und erhöhte auf 0:5. Nun ließ der Kampfgeist und die Laufbereitschaft deutlich nach, und Torwart Elias war oftmals auf sich allein gestellt. Er war übrigens bei allen Treffern chancenlos und hielt mit einigen tollen Paraden das Ergebnis im einstelligen Bereich. Den Schlusspunkt setzte Hattert mit dem 0:6.
Es spielten: Elias Widerstein, Louis Kreckel, Tim Günther, Mattheo Breuer, Taylor Teubert, Lukas Friesen, Kjell Mohr, Jona Sesztak, Jonah Schulz, John Hartmann und Levent Bütün.

Freundschaftsspiel gegen Montabaur

Am Mittwoch den 11.09.19 hatten wir ein Testspiel gegen die Mannschaft des TUS Montabaur ausgemacht. Hier kamen alle Kinder zum Einsatz, die nicht am parallel stattfindenden Meisterschaftsspiel gegen Hattert dabei waren. Gespielt wurde 3x 15min. Es war eine gute Trainingseinheit, um die Spielpraxis der Kinder zu fördern. Gegen einen gleichwertigen Gegner zeigten wir eine ordentliche Leistung. Lediglich der Torerfolg fehlte. Dies machte Montabaur besser und gewann das Spiel mit 2:0. Das anschließende 8-Meter-Schießen konnten wir für uns entscheiden!
In dieser Form werden wir künftig noch weitere Testspiele machen, um das Spielverständnis und auch das Miteinander zu fördern. Bereits nächsten Mittwoch steht ein Spiel gegen Westerburg III auf dem Plan.
Es spielten: Adelina Govori, Albijan Govori, Leo, Bonath, Tillmann Frensch, Kilian Menges, Moritz Reifenberg, Paul Reitz, Lukas Schäfer, Robert Schulmann, Leonhard Siegel, Ben-Julius Steinebach und Lucy Steuper.


1:Mannschaft 2019/2020 A-Klasse



2.Mannschaft 2019/2020 B-Klasse


Mit der Eintracht Guckheim das deutsche Sportabzeichen erwerben

Auch in diesem Jahr bietet die Eintracht wieder die Möglichkeit das Deutsche Sportabzeichen zu absolvieren. Es geht nicht einfach nur um Laufen, Springen ,Werfen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden. Unter vielen Alternativen kann sich jeder das aussuchen was er am besten kann. z.B. walken statt Sprintlauf. Mitmachen können alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, natürlich auch Nichtmitglieder. Angesprochen sind alle die ihre Fitness testen möchten und gerne in der Gruppe aktiv sind.

Unter der Leitung von Michael Fasel, lizensierter Trainer, werden wir uns dann wöchentlich jeden Donnerstga ab 17:30 Uhr im Schulstadion Westerburg treffen.  

Infos und Anmeldungen bei Michael Fasel (Hofacker) und Tatjana Schöndorf