Eintracht Guckheim e.V.

                   Mitglied des Deutschen Sportbundes---Mitglied des Regionalverband Karnevalistischer Kooperation--- Mitglied im Turnverein Mittelrhein  

1.  Mannschaft   Saison 2017/2018 

Spielklasse: Kreis Liga B 1

Spielort :  Guckheim  +  Kölbingen     

Training . Dienstags und Freitags   19:00- 21:00 Uhr

 

 

Trainer: Erwin Metzger        

Am Wassergraben 15                                 56459 Guckheim 

Handy: 01759310366                                 Email : metzger.erwin@web.de     


 

  

 

 

Hallo liebe Zuschauer und Freunde der SG Guckheim/Kölbingen.

 

Seit meinem letzten Bericht haben wir fünf Spiele bestritten, davon eins im Pokal gegen SG Herschbach.

Die Ergebnisse lassen mich durchaus positiv in die Zukunft blicken. Alle Spiele konnten wir für uns entscheiden mit 16:4 Toren und abzüglich Pokal, 12 Punkten belegen wir den zweiten Tabellenplatz.

Letzte Saison hätten wir die knappen Spiele wie gegen SG Müschenbach oder Emmerichenhain noch aus der Hand gegeben und somit wichtige Punkte liegen lassen. Man sieht und merkt, dass die Mannschaft sich weiter entwickelt und aus Fehlern der letzten Saison gelernt hat. Beeindruckt bin ich von unserer Abwehrstärke, mit gerade mal neun Gegentoren, belegen wir auch hier Platz zwei. Dafür mitverantwortlich ist unser 39 jähriger Abwehrchef René Wörner, der als absoluter Leader vorne weg geht und die Mannschaft führt. Am Anfang der Saison hatte der eine oder andere Bedenken, ob der "Vesuv von Hundsangen" nicht öfter explodiert und vom Platz fliegt, bisher beweist er aber genau das Gegenteil denn er befindet sich in Moment in seiner Ruhe Phase, lediglich einige Eruption weisen auf die Gefahr dieses Naturschauspiels. René ist eben ein sehr emotionaler Fußballer, von dem sich der ein oder andere eine Scheibe abschneiden könnte.

Natürlich spielt er da nicht allein, es hat sich mittlerweile eine harmonische Viererkette heraus kristallisiert, mit Patrick die "Kante" Gräf und den beiden Außenverteidiger, Björn Schöndorf und Tobi Behrendt.

Mit dem Jungstar Luca Schmuck haben wir eine herausragende Vertretung für die vier, den wir jederzeit rein schmeißen können. Unsere Gladiatoren aus dem Zentrum, Björn Zacher und Fabio Benito haben auch wieder zu ihrer starken Form gefunden, sie schießen wieder Tore und räumen brutal das Zentrum ab. Auf den Flügeln haben wir etwas mehr Abwechslung. Mal wegen Formschwäche, dann wegen Dummheit wie im Fall Sebi Schell, der nach einer unnötigen Aktion im Müschenbach die Rote Karte sah.

Erfreulich ist, dass unsere beiden quirligen Stürmer richtig gut drauf sind, die schießen nicht nur Tore, sondern arbeiten unglaublich viel nach hinten. Tim Buchmann ist in Moment ein Garant für unseren Erfolg, auch wenn er viele Chancen liegen lässt, belegt er trotzdem mit 10 Toren, den zweiten Platz in der Torschützentabelle hinter dem Kirburger Fisnik Blakaj. Unser Yakub Sucu ist im Abschluss mit 5 Toren leider nicht ganz so erfolgreich, doch ist Yakub immer für eine Überraschung gut und ist einer der erfolgreichsten Torvorbereiter. Leider haben wir auch wieder Verletzungspech, bei einer Rettungsaktion in Niederrossbach hat sich unsere Nr. 1 Lars Henning verletzt. Ich hoffe die Verletzung ist nicht so gravierend wie die Ärzte sagen, die bevorstehende MRT Untersuchung wird die nötige Diagnose bringen. Lars ich wünsche dir von hier aus, alles Gute.

Zum Glück haben wir unseren Dino, auf ihn ist immer Verlass wenn der Lars mal nicht kann.

Ich hoffe, dass wir auch heute unseren positiven Trend fortsetzen können und unseren zweiten Platz in der Tabelle weiter festigen.

Unsere heutigen Gäste aus Langenhahn werden mit Sicherheit etwas dagegen haben und somit  uns wieder vor eine schwierige Aufgaben stellen. Auch wenn es uns diese Saison schon im Pokal gelungen ist gegen Langenhahn zu gewinnen, wird es heute kein Spaziergang.

Vor paar Monaten hab ich an dieser Stelle kritisiert, es gäbe keine Derbys mehr. Nach dem Rückspiel aus der letzten Saison wurde ich eines besseren belehrt. Ich hoffe, dass wir auch heute ein richtiges Derby erleben werden und wenn wir unsere Stärken abrufen, können wir wieder erfolgreich sein.

 Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches und leidenschaftliches Spiel

Erwin Metzger

 Kreisliga B1

Spieltag:9

SG Hoher Westerwald 2 : SG Guckheim/Kölbingen 2:4 (1:2)

In Niederroßbach am Hartplatz konnten unsere Männer 3 Punkte mitnehmen. Bereits nach 5 Minuten konnte Buchmann einen Spielzug mit einem Distanzschuss zur 1:0 Führung abschließen. In den folgenden Minuten ließen wir es dann zu locker angehen, kamen nicht in die Zweikämpfe und ließen den Gegner spielen. Die Bestrafung folgte prompt. In der 20. Minute knallte Juranovic einen Freistoß zum 1:1 in die Maschen. Scheinbar half uns der Gegentreffer wieder wach zu werden. So war es Yacub Sucu, der sich nach einem Freistoß von Wörner hoch schraubte und nur 3 Minuten nach dem Gegentreffer den alten Vorsprung wiederherstellte. Nach der Halbzeitansprache konnten unsere Jungs die Vorgabe einen drauf zu setzen direkt umsetzen. Yacub Sucu ließ 3 Spieler stehen und verwandelte eiskalt. Als die Heimelf 20 Minuten vor dem Schluss noch einmal auf 2:3 heran kam, zog unsere Elf noch einmal an. Nachdem Schöndorf seine Gegenspieler stehen ließ konnte Buchmann seine Flanke zur 4:2 Entscheidung verwerten. Bitterer Beigeschmack des Sieges war die Auswechslung von unserer Nummer 1 Lars Henning. Leider knickte Lars bei einer Rettungsaktion um und verletzte sich. Auf diesem Weg wünschen wir dir gute Besserung und hoffen, dass wir dich schnell wieder zwischen den Pfosten sehen!
Durch die 3 Punkte konnten unsere Jungs den zweiten Tabellenplatz festigen. Jedoch wird man nächsten Sonntag eine deutliche Leistungssteigerung zeigen müssen, um gegen den JSG-Partner aus Rothenbach bestehen zu können.

Es spielten: Henning, Behrendt, Gräf, Wörner, Schöndorf, Benito, Zacher, Werner, Lauf, Buchmann, Sucu
Eingewechselt: Schmuck, Sesztak, Helsper
Tore: Buchmann (2x), Sucu (2x)

 

Tabelle Kreis Liga  B1

Spieltag: 9

 

Kader 2017/2018

 

Hinten von links: Mike Sestak, Yakub Suku, Fabio Benito, Tim Buchmann, Tobias Behrend, Bastian Schell Mitte von links: Betreuer Fabian Baumann, Luka Schmuck, Björn Zacher, Steffen Jung, Patrick Gräf, Markus Klein, Alexander Fein, David Weiß, Trainer Erwin Metzger Vorne von Links: Rene Wörner, Lars Henning, Yannik Schhäfer, Fabien Rüth, Nico Lauf